Menü
beten, informieren, ermutigen, empfehlen,.. in Frage stellen
  • Rö 1.16 Denn ich schäme mich des Evangeliums von (Jesus) Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen;....

Parolen für die Abstimmungen vom 26. September 2021

Initiative Löhne entlasten (CH)

Ehe für alle (CH

NEIN

NEIN

Die Ehe für Alle widerspricht dem 4. biblischen Gebot: Du sollst Vater und Mutter ehren! Und das sind nun einmal biologisch gesehen Frau und Mann, als Ehepaar, gemeint...

Auch widerspricht die Ehe für Alle MK10. 7 »Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen; 8 und die zwei werden ein Fleisch sein.«[1] So sind sie nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. Und das sind nun zweimal biologisch gesehen Frau und Mann, als Ehepaar, gemeint...

http://www.birsfaelder.li/wp/politik/da-ist-ein-deutliches-ja-faellig/

1. Ein Christ sollte wählen gehen,

Claudia (Dienstag, 23 April 2019 18:21)

1. Ein Christ sollte wählen gehen, denn er lebt in diesem Staat und ist daher mit dafür verantwortlich, ob die Gebote Gottes in userem Staat noch ernst genommen werden oder nicht.

2. Ein Christ sollte für die Obrigkeit beten (1. Tim 2,2), aber zugleich durch sein Verhalten, sein Reden und seine politische Entscheidung Licht und Salz (Mt 5,13.14) im Lande sein.

3. Ein Christ sollte sich bei seiner Wahlentscheidung davon leiten lassen, welche Partei in ihrem Programm den Geboten Gottes am nächsten steht und zugleich eine reelle Chance hat, in die Parlamente zu gelangen und Einfluss wahrzunehmen.

4. Ein Christ ist sich dabei dessen bewusst, dass es keine rein christliche Politik geben kann.

5. Ein Christ, der das Verhalten der etablierten Parteien beobachtet, wird bemerken, dass sich diese zudem durch Befürwortung der Aufrichtung des neuen Römischen Reiches (EU) sowie dem Reich des Antichristen annähern (vgl. Daniel 2 und Offenbarung 13).